Menü

Ein Filmprojekt

Wer wir waren, wer wir sind, wohin wir gehen

Das Leben von Lohberger Jugendlichen heute, ihre Themen, Orte und Lebensweisen auf künstlerische Weise zu erforschen, zu porträtieren und zugänglich zu machen. Dies in einem gemeinschaftlichen und offenen Prozess zu realisieren ist das Ziel dieses Filmes.

Ziel

Förderung von Integration und Demokratieverständnis Jugendlicher in Lohberg

Zielgruppe

Schwerpunktmäßig Jugendliche aus Lohberg

Aktivitäten

Es geht bei diesem Film um eine szenische Erforschung, Artikulation und Reflexion des eigenen Selbstbildes, sowie um die Möglichkeit, das Bild, was andere von diesen Jugendlichen und dem Stadtteil Lohberg haben, mit künstlerischen Mitteln herauszufordern. Auch die Generation der ehemaligen Kumpels wird in den filmischen Prozess eingebunden, sie sind Mitakteure des Filmes und spielen in der Gesamtdramaturgie eine große Rolle.

 

Somit findet ein Aufeinandertreffen dieser beiden Welten bzw. Zeitepochen Lohbergs statt und eine Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit des Anderen wird dadurch auf mehreren Ebenen ermöglicht und herausgefordert. Parkwerk e.V. in Zusammenarbeit mit der Dokumentarfilmerin Ayse Kalmaz und den Jugendlichen selbst, werden diesen Film gestalten. 15-20 Jugendliche, fünf Erwachsene, Dokumentarfilmerin Ayse Kalmaz, Schauspieler Erol Afsin, eine Projekt- Assistenz und ein Cutter sind an der Filmarbeit beteiligt. Der Film soll auch in Schulen gezeigt werden und dort als Gesprächsgrundlage dienen.

 

Kooperationspartner

Kinderschutzbund Dinslaken/Voerde
Der Filmclub Dinslaken

  • : 16/A0042 – 24
  • : Parkwerk e.V.
  • : 6000 €
  • Projektname: Ein Filmprojekt: Wer wir waren, wer wir sind, wohin wir gehen