Menü

Extreme out – gemeinsam gegen Salafismus

Extreme out!

Salafisten predigen eine besonders strenge Form des Islam, der sich eng am Wortlaut des Korans und den Überlieferungen aus dem Leben des Propheten (Sunna) sowie seiner frühen frommen Gefährten orientiert. Salafisten verstehen sich als die einzig wahre Gemeinschaft der Gläubigen, da ihrer Auffassung nach nur sie den Islam, wie Gott ihn vorgeschrieben hat, leben. Daher zählen auch alle nicht-salafistischen Muslime zu den Ungläubigen. Unser gemeinsames Ziel muss sein, mit abgestimmter Jugendarbeit und Aufklärung in Kommunen, Jugendzentren, Schulen, Vereinen und Moscheen, junge Menschen dem Einfluss salafistischer Hetzer zu entziehen.

Ziele

Demokratie- und Toleranzerziehung
Antirassistische Bildungsarbeit
Wege aus der Gewalt

Zielgruppe

Junge (männliche) Muslime
rechtsextrem orientierte Jugendliche

Aktivitäten

Intensive Arbeit mit jungen (männlichen) Muslimen.

Hier gibt es für die Jugendlichen einen „sicheren Raum“, in dem sie sich austauschen und frei sprechen können – damit ist die Grundlage für ein Reflektieren und Lernen gegeben. Der „sichere Raum“ wird sowohl im Rahmen von Gesprächskreisen wie auch theaterpädagogischen Workshops erzeugt.

Vorbereitende Arbeit mit Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund zu den Themenfeldern „Islam in Dinslaken“, „islamische Jugendkulturen“, Der „sichere Raum“ wird sowohl im Rahmen von Gesprächskreisen wie auch theaterpädagogischen Workshops erzeugt

Zusammenführung der Gruppen im Rahmen von Gesprächskreisen und theaterpädagogischen Maßnahmen. Gemeinsam weden Wege erarbeitet, wie die gesellschaftliche Teilhabe in verschiedenen Feldern und im Rahmen der demokratischen und rechtsstaatlichen Strukturen möglich sind – wie gemeinsam ein tolerantes Miteinander der Religionen funktionieren kann und wie gemeinsam Gesellschaft – sei es z.B. im religiösen oder im politischen Kontext – gestaltet werden kann.

Hierfür ist insbesondere auch der intensive Austausch zwischen Jugendlichen und ExpertInnen vorgesehen.

Austausch zwischen den Jugendlichen mit den ExpertInnen, die aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen stammen können –z.B. aus den Bereich Politik, Verwaltung, Religion oder Wirtschaft.

Projektkoordination und -begleitung, Auswertung

Kooperationspartner

Bündnis gegen Rechts
Liberal-islamischer Bund e.V.
Ibis Institut

Öffentlichkeitsarbeit

Dokumentation (für die Nachhaltigkeit)


  • : L0987651234
  • : SGP Oberlohberg e.V.
  • : 11800 €
  • Extreme out – gemeinsam gegen Salafismus