Menü

Video für Toleranz – Toleranz für Musik

Ein Song für Toleranz

Schon bei den Proben war zu spüren, mit welchem Ernst und Engagement die Schüler bei der Sache waren. Das Thema hatte sie offensichtlich gepackt. Die Atmosphäre im Forum des Berufskollegs war von Energie erfüllt und lässt ein tolles Ergebnis erwarten. Die Schülerinnen und Schüler schreiben und arrangieren einen Titel der sich auf Toleranz und Intoleranz bezieht und der sich inhaltlich auch mit ihrem Alltag beschäftigen. Nach dem Songwriting und dem Lernprozess, des Ideenaustausches und Zusammenspiels wird zu dem Stück ein Musikvideo erarbeitet werden, das den Toleranzaspekt visuell/künstlerisch darstellt.

Ziele
  • Demokratie- und Toleranzerziehung
  • Bekämpfung rechtsextremistischer Bestrebungen bei jungen Menschen
Zielgruppe
  • Jugendliche im Alter von 19 bis 27 Jahren
Aktivitäten

Der geschriebene Song muss zunächst professionell aufgenommen und mitgeschnitten werden. Es wird ein Drehbuch für das Musikvideo erarbeitet. Dieses wird die schauspielerischen und musikalischen Mög-lichkeiten der SchülerInnen aufgreifen und fördern. In Abhängigkeit von dem Drehbuch ergeben sich neue Aufgaben. Die Suche nach einer passenden Location, die Dekoration und Kostüme sowie Make-up – alles muss besprochen und geplant werden.
Als Endprodukte des kreativen Prozesses sollen also ein professionell produzierter und sendefähiger Tonträger und ein fertig geschnittenes und bearbeitetes Video stehen.

Die Wahl eines von Jugendlichen häufig genutzten Mediums wie YouTube ermöglicht eine kostengünstige Verbreitung des Videoinhalts. Durch die Gestaltung von Jugendlichen für Jugendliche ist die Erreichung der Zielgruppe möglich. Die thematischen Inhalte des Liedes werden somit in ein aktuelles Format gebracht.

Auftritte im Rahmen einer Schulveranstaltung sind geplant.
Alle erarbeiteten Ton- und Bilddokumente sind etwas bleibendes, auf das kontinuierlich aufgebaut werden kann, auch unter der Prämisse weitgehender Zeitlosigkeit, die musikalisch erreicht werden soll.

Kooperationspartner
  • Coach (Thomas Jeske, Musiker)
Öffentlichkeitsarbeit
  • Das fertige Video soll für Kanäle wie YouTube, Vimeo u.a. online zur Verfügung stehen.
  • Und als Download auf der Homepage des Berufskolleg Dinslaken
  • : L46535134-090
  • : Förderverein Berufskolleg Dinslaken e.V.
  • : 3.250,– €
  • Video für Toleranz – Toleranz für Musik